Hinübergehen – Was beim Sterben geschieht

Fr  20.09.2019 - 20:00 Uhr
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Eintrittspreis
10,00 €
Veranstalter
Hospizverein Singen und Hegau e.V. / Bildungszentrum Singen
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Gleich online buchen


"WissensWert" zum 25. Jubiläum des Hospizvereins: Dr. Monika Renz nähert sich den letzten Wahrheiten des Lebens an

AUSVERKAUFT! KEINE ABENDKASSE!

Was geschieht, wenn wir die letzte Schwelle überschreiten – hinein ins Verborgene, ins Unbekannte, ins Danach? Der Prozess des Sterbens ist nach wie vor mit vielen Geheimnissen verbunden. Was ereignet sich im Sterben? Was erfahren Sterbende, wie verändert sich ihre Wahrnehmung? Was hindert, was fördert den Prozess des Hinübergehens? Wie können Sterbebegleitung und Palliativmedizin die Würde, die – so Monika Renz – „Achtung vor der Größe und Bedeutung dieses letzten Aktes im Drama menschlichen Lebens“ stützen? Und nicht zuletzt: Was können wir von Sterbenden lernen?

Dr. Monika Renz ist Leiterin der Psychoonkologie am Kantonsspital St. Gallen und international angesehene Pionierin der Sterbeforschung. Ihr Spezialgebiet, das sie schon in ihrer Dissertation „Aller Anfang ist Übergang“ erforschte, ist die Wahrnehmung in Grenzzuständen. In ihrem Vortrag berichtet Monika Renz von ihren reichen Erfahrungen aus der intensiven Begleitung Schwerkranker und Sterbender und von ihren Forschungen zu den Themen Sterben, Spiritualität und Angst. Ihre Einsichten rühren an die letzten Wahrheiten unseres Lebens.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "WissensWert" statt.

Foto: privat



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X