9. Wirtschaftsforum Singen

Do  23.06.2022 - 11:45 / 19:30 Uhr
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Veranstalter
SingenCongress/Wirtschaftsförderung der Stadt Singen.
Vorverkauf
Abo-Service & Ticketing, +49 (0)7731 85-504
Gleich online buchen

Corona: Info zum Einlass
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die
aktuellen Regelungen



9. Wirtschaftsforum Singen mit Kirsten Brühl (Bild)

Das neunte Wirtschaftsforum in der Stadthalle Singen mit Workshops und einem Vortragsabend zu den Themen Teams, Kommunikation und Unternehmenskultur trägt den Titel "Vom ICH zum WIR".

Während der Tagesveranstaltung werden unzählige Möglichkeiten zum Austauschen, Vernetzen, Lernen und Erleben geboten. Durch spannende Vorträge, Workshops und Gespräche nehmen die TeilnehmerInnen viel Input, Ideen und Impulse mit.

Nach einem gemeinsamen Welcome-Imbiss beginnt um 12:35 Uhr das Tagesprogramm mit einer kurzen Einführung ins Angebot und einem Impulsvortrag, in dem die Referentin Prof. Anja Göritz erklärt, welche Bedeutung Rituale für Zusammenhalt und Zusammenarbeit haben. Die Wirtschaftspsychologin gibt Anregungen für den Einsatz von Ritualen innerhalb und außerhalb von Organisationen, um Zusammenhalt und Zusammenarbeit – auch in Zeiten von Pandemie und Digitalisierung – zu fördern.

Um 14:20 Uhr starten drei Workshops, die nach einer nachmittäglichen Kaffeepause noch einmal angeboten werden. Zur Auswahl steht u. a. „Wie gelingt das WIR in der neuen Arbeitswelt?“ mit Michael Nusser, Geschäftsführer der Laganda GmbH. In dem Outdoorworkshop werden spielerische Teamaufgaben eingesetzt und ein Einblick in handlungsorientierte Outdoorübungen gegeben – denn während der Pandemie und verstärktem digitalen Arbeiten können Zusammenhalt und Vertrauen nachlassen.

Michael Gleich dagegen untersucht, wie ein „Arbeiten ohne Chef“ funktioniert. Er fragt sich: Was muss geschehen, damit das alte System „Befehl und Kontrolle“ ersetzbar wird durch vertrauensbasierte Unternehmenskulturen? Muss man Mitarbeiter tatsächlich durch ein System von Belohnen und Bestrafen „motivieren“?

Roberto Hirche beschäftigt sich in seinem Workshop „Ich – Du – Wir: Entspannt zusammen arbeiten“ mit der Frage, wie Teamarbeit aussehen muss, wenn wir weg vom Silo-Denken wollen. Der Dipl.-Wirtschaftspädagoge, Führungstrainer und Geschäftsführer des Improtheater Konstanz zeigt den Weg zu einem inspirierten Miteinander, das wirklich etwas erreicht.

Ab 19.30 Uhr findet für ein breiteres Publikum das Abendprogramm mit Kirsten Brühl statt. Die Zukunftsforscherin, Coach und Autorin analysiert die großen Wellen der Veränderung in Wirtschaft und Gesellschaft. Diese analysiert und erklärt sie als gefragte Keynote-Speakerin. In ihrem Impulsvortrag „Eine neue Wir-Kultur? Warum wir mehr Kollaboration lernen müssen“ zeigt sie auf, warum die „Collaborative Economy“ eine clevere Antwort auf die Frage ist, wie wir mit einer komplexen Welt umgehen können. Begleitet wird der Abend vom Improtheater Konstanz.

 

Bild: Astrid Doerenbruch



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X