"Instant Concert"

Sa  16.12.2017 - 19:30 Uhr
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Veranstalter
Blasorchester der Stadt Singen
Ansprechpartner: 1. Vorsitzender Markus Schönle
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Vorverkaufspreis: 10,--€, Kinder unter 16 Jahren frei
Gleich online buchen


Traditionelles Festkonzert

mit dem Blasorchester der Stadt Singen (Bild)
unter der Leitung von Michael Stefaniak

und dem Jugendblasorchester der Jugendmusikschule Singen
unter der Leitung von Martina Bennett 

Das Konzert steht diesmal unter dem Titel "Instant Concert" von Harold L. Walters (1918-1984). Der amerikanische Komponist reiht darin alles auf, was ein Publikum sich nur wünschen kann. Diese arglose Mixtur aber stößt unvermittelt auf totale Finsternis und Irrwitz: auf den ungezügelten "Tanz der Vampire" und auf Kenneth Snoecks "Dybbuk-Variationen", deren musikalisches Thema besessen ist von einer herumirrenden Seele. In jedem Falle auch bemerkenswert der Komponistenname Jim Steinman, steht er doch für den phänomenalen Erfolg des gewichtigen US-Sängers Meatloaf ("Bat Out of Hell"/"Rocky Horror Picture Show"), der ja auch schon einmal in Singens Radrennbahn gastierte. Zu erwähnen ist natürlich auch die walisische Sängerin Bonnie Tyler, die ebenso wie Meatloaf vom kompositorischen Schaffen  Steinmans profitierte. Zum Singener Konzert steuert der Komponist den "Tanz der Vampire" bei. Ein Großteil des Programms jedoch spielt im Weltraum, bei Gustav Holsts "Mars" und den "Star Wars" des Hollywoodkomponisten John Williams.

Wie immer eröffnet das Jugendblasorchester der Jugendmusikschule Singen unter der Leitung von Martina Bennett das Festkonzert. Auf seinem Programm stehen das von einem turbulenten Frühlingsgewitter inspirierte Stück "Lightning" (Blitz) von Todd Stalter sowie die "Sonatina" und der "Tango Argentina" von Robert Sheldon. Der amerikanische Musikpädagoge zählt zu den heute meistgespielten Komponisten für Blasorchester. Es folgen "Allegory" von Michael Kamuf mit majestätischen Melodien, kühnen Harmonien, energiereichen rhythmischen Elementen und einem starken Percussion-Anteil sowie "Predators of the Deep" (Raubtiere der Tiefe) von Edward Kennedy, ein aufregendes und fesselndes Stück über innere Ängste vor tiefem Wasser.

Jugendblasorchester der JMS Singen:

"Lightning!"
Todd Stalter (*1966)

"Sonatina"
"Tango Argentina"
Robert Sheldon (*1954)

"Allegory"
Michael Kamuf

"Predators of the Deep"
Edward Kennedy

 Blasorchester der Stadt Singen e.V.:

"Instant Concert"
Harold L. Walters (1918-1984)

"Mars, The Bringer of War"
Gustav Holst (1874-1934)
Arr.: Juan Vicente Mas Quiles

"Tanz der Vampire"
Jim Steinman (* 1947)
Arr.: Wolfgang Wössner

"Dybbuk-Variationen"
Kenneth M. Snoeck (* 1946)

"Star Wars: The Force Awakens"
John Williams (*1932)
Arr.: Jay Bocook

________________________________

Moderation:
Achim Birkenmayer