"Der Nussknacker"

Do  03.01.2019 - 17:00 Uhr
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Veranstalter
Vaddi Concerts
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Vorverkaufspreis: 45,25 - 63,65 €, Kinderermäßigung
Gleich online buchen

Der Nussknacker
"Der Nussknacker"
Der Nussknacker
"Der Nussknacker"

Tschaikowski mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau

Künstlerische Leitung: Wjatscheslaw Gordejew

Peter Iljitsch Tschaikowskis Tanzmärchen "Der Nussknacker" mit seinem nostalgischen Charme passt wie kein anderes zur Weihnachtszeit. Unter der künstlerischen Leitung des ehemaligen Bolschoi-Startänzers Wjatscheslaw Gordejew agieren im Tournee-Ensemble des Staatlichen Russischen Balletts Moskau aktuell über zehn Preisträger nationaler und internationaler Ballettwettbewerbe.

Seit seiner Gründung 1979 steht das Staatliche Russische Ballett Moskau für die klassische russische Ballettkunst in ihrer reinsten Form. Seit 1988 verlässt die Compagnie einmal im Jahr ihr Moskauer Stammhaus, um durch Deutschland zu touren. Seither ist das Interesse an russischer Ballettkunst auch in Deutschland stetig gewachsen. Weit über eine Million Zuschauer haben die Tanzkunst der Moskauer Spitzentänzer in den vergangenen drei Jahrzehnten besucht.

Mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau auf Tournee sind erneut Stars wie Anna Shcherbakova, Dmitry Kotermin, Shiori Fukuda und die Neu-Entdeckung Mstislav Arefyev. Anna Shcherbakova wurde im Dezember 2017 mit dem Titel "Honored Artist of the Russian Federation" vom russischen Präsidenten ausgezeichnet. Dmitry Kotermin ist Preisträger des Ballettwettbewerbs "Arabesque", die gebürtige Japanerin Shiori Fukuda wurde unter anderem mit dem 1. Preis beim Yokohama-Ballettwettbewerb ausgezeichnet. Und auch alle anderen Tänzerinnen und Tänzer des 40 Künstler umfassenden Ensembles gehören zweifelsohne zu den Besten ihrer Zunft.

"Vom ersten Tag meiner Arbeit am Bolschoi-Theater bis heute habe ich immer an die magische Kraft, Schönheit und Harmonie des klassischen Tanzes geglaubt", sagt Wjatscheslaw Gordejew und ergänzt: "Seit dreißig Jahren gehen wir auf Tournee, um die wichtigste Mission unseres Theaters zu erfüllen: Das Publikum an die besten Werke der choreografischen Weltkultur und der großen russischen Schule des klassischen Balletts heranzuführen. Ballett ist eine Kunst der jungen Menschen. Auf eine Generation von Künstlern folgt die nächste, aber jedes Jahr gehen wir aufs Neue mit der stärksten Besetzung auf Tournee, präsentieren voller Stolz die Stars der Ballettbühne und entdecken für unser Publikum neue talentierte Künstler aus der ganzen Welt".

Tschaikowskis Weihnachtsklassiker "Der Nussknacker" nach E.T.A. Hoffmann erzählt von dem Mädchen Clara. Am Weihnachtsabend erhält sie eine große Puppe, einen Nussknacker-Soldaten, als Geschenk. In der Nacht erwacht der Nussknacker plötzlich zum Leben – aber nicht nur er. Mit einer Armee von Zinnsoldaten muss sich der Nussknacker im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer gegen den Mäusekönig und dessen Mäusetruppen verteidigen. Clara eilt ihm zu Hilfe und der gerettete Nussknacker verwandelt sich vor ihren Augen in einen Prinzen. Nach einer Wanderung durch den Winterwald feiern die beiden bis zum Morgengrauen ein süßes und ausgelassenes Fest auf der Konfitüren-Burg.

Bild oben: Dietmar Scherf



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X