"Concerto Scherzetto"

Do  07.03.2019 - 20:00 Uhr
Bild zur Veranstaltung
Wo
Stadthalle
Hohgarten 478224 Singen
Veranstalter
Volksbühne Singen e.V.
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Vorverkaufspreis: 14,00/19,00/25,50/29,50 €
Gleich online buchen

Concerto Scherzetto
"Concerto Scherzetto"
Concerto Scherzetto
"Concerto Scherzetto"
Concerto Scherzetto
"Concerto Scherzetto"
Concerto Scherzetto
"Concerto Scherzetto"
Concerto Scherzetto
"Concerto Scherzetto"

Klassik, die Spaß macht

Einführung von Studiendirektor Stephan Glunk um 19.15 Uhr

Musikalische Leitung: Carles Coll Costa

Autor und Regie: Jordi Purti

mit dem Orquestra de Cambra de L’Empordà (12 Orchestermusiker, 1 Dirigent)

Euro-Studio Landgraf, Titisee-Neustadt

Bei dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Neben einem szenisch-theatralischen Konzert mit den bekanntesten Melodien der Klassik – von Vivaldi bis Mozart, von Chopin bis Brahms – bietet „Concerto Scherzetto“ mit zwölf Musikern und einem Chefdirigenten Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss. Bei dieser humorvollen Unterhaltung kommen also sowohl Comedy-Fans als auch Musikliebhaber voll auf ihre Kosten. Autor und Regisseur Jordi Purtí sorgte in Spanien bereits mit seiner Opern-Comedy-Show „Operetta“ für Aufsehen. Nun kommt die zum 25-jährigen Bestehen des Kammerorchesters aus dem katalanischen Empordà 2014 geschaffene Show „Concerto Scherzetto“ endlich auch nach Deutschland auf Tournee.

Es erklingen unter anderem folgende Stücke: „Der Frühling“ aus „Die vier Jahreszeiten“ von Vivaldi, das „Ave Maria“ von Bach/Gounod, „Eine kleine Nachtmusik“ und die Sinfonie Nr. 40 von Wolfgang Amadeus Mozart, ein Fragment aus Beethovens neunter Sinfonie, die „Serenade“ und das „Ave Maria“ von Schubert, Chopins „Trauermarsch“, die „Pizzicato-Polka“, „Der Kaiserwalzer“ und der „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauss, „Ungarische Tänze“ von Brahms und die „Saint Paul’s Suite“ (IV) von Holst.

Der am Theaterinstitut in Barcelona ausgebildete Schauspieler und Pantomime Jordi Purti war fünf Jahre lang im Ensemble von Els Joglars engagiert, unter anderem in „Bye bye Beethoven“ und „Columbi Lapsus“, und spielte in TV-Serien, für die er auch als Drehbuchautor tätig war. Daneben ist er Regisseur eigener Werke. Der vielseitige Theaterprofi wirkte bislang an mehr als 65 Shows der verschiedensten Genres mit – von Pantomime und Schauspiel über Clownerie und Oper bis hin zu zeitgenössischer Tanzperformance. Als Theaterdozent gibt er sein Wissen am Theaterinstitut in Barcelona sowie in Workshops unter anderem an der Theaterschule Manresa weiter.

Der Pianist, Dirigent und Komponist Carles Coll ist Gründer, Promoter und Chefdirigent des Kammerorchesters Empordà. Als Gastdirigent arbeitete er bereits mit verschiedensten Orchestern in ganz Europa, in den USA, in Panama, auf Kuba und in Indien. Daneben engagiert sich Carles Coll für die Erhaltung katalanischer Musikwerke.

Bild: Jordi Ribot Punti / ICONNA



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X