Stadthalle Singen im Zeichen des Zehnjährigen

Meldung vom 28.07.2017
Die Zirkusshow „Scotch & Soda“ gibt's zum Stadthallen-Geburtstag.

100 Publikumsveranstaltungen auf dem Programm
 
Zehn Jahre besteht die Stadthalle Singen im kommenden Herbst. Das soll nicht mit einem Festakt und vielen Worten gefeiert werden, sondern mit einem hochwertigen Spielplan über die gesamte Saison hinweg. Die eigentliche Geburtstags-Veranstaltung am Donnerstag, 19. Oktober ist eine spektakuläre Mischung aus Zirkus und Musik. In der australischen Show „Scotch & Soda“ treffen fünf tollkühne Akrobaten auf fünf furiose Jazzmusiker. Auf der Bühne entwickelt sich ein höchst unterhaltsamer Mix, bei dem die Musiker in den Zirkus-Nummern mitmischen und die Akrobaten Musik machen. „Scotch & Soda“ spielte von Februar bis August mit großem Erfolg im „Chamäleon“-Theater in den Hackeschen Höfen in Berlin. „Ein veritabler Hit. Hochprozentig wie Scotch, prickelnd wie Soda“, urteilte die Berliner „Morgenpost“. Auf die Besucher der Geburtstagsshow in der Stadthalle Singen warten auch einige Überraschungen!

Freiverkaufsstart am 1. August
Rund 100 Publikumsveranstaltungen – Theater, Konzerte, Ballett, Musicals, Shows, Kabarett, Vorträge, Messen und andere Informationsveranstaltungen  – stehen von September 2017 bis Ende Mai 2018 auf dem Programm der Stadthalle Singen. Der Vorverkauf für nahezu alle Events läuft ab 1. August! Auch für die Abo-Veranstaltungen der Stadthalle und der Volksbühne Singen gibt es dann Karten im freien Verkauf. Die Büros der Tourist Information Singen in der Stadthalle und in der Marktpassage verkaufen ab sofort Tickets aus den Systemen Reservix und CTS Eventim. Über die Sommerferien ist ausschließlich das Büro in der Marktpassage geöffnet! Online buchbar sind alle Veranstaltungen auch aus dem Veranstaltungskalender auf der Homepage der Stadthalle Singen.

GEMS: Alsmans Italohits und Michael Mittermeier

Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann in Rom" schließt die Reise-Trilogie ab, die Alsmann und Band in den vergangenen Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. Nun beehren Götz Alsmann und seine Formation mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens am 22. November auf Einladung des benachbarten Kulturzentrums GEMS auch das Singener Publikum in der Stadthalle. Die GEMS wartet auch wieder mit Größen der Comedy- und Kabarettszene in der Stadthalle Singen auf. Erstmals kommt Michael Mittermeier (Bild) nach Singen. Der Vorreiter der deutschen Stand-up-Comedy präsentiert am 30. Januar sein  Programm „Wild“. Kaya Yanar gastiert am 7. Dezember, Urban Priol am 24. März und Heinrich del Core am 3. Mai in der Stadthalle Singen.

Mike Singer, Paul Potts, Max Raabe und viele mehr

Gastveranstalter mit den meisten Events in der Stadthalle Singen in der Nachfolge von KOKO & DTK Entertainment ist Vaddi Concerts. Vaddi startet sein Programm am 3. Oktober mit dem Internet-Star Mike Singer. Der umjubelte 17-jährige Sänger und Musiker macht auf seiner großen „Karma"-Tour „reloaded" mit seiner Band Station in Singen. „Winterträume“ lässt Gastveranstalter Artmedia am 18. November mit den Sängern Paul Potts (Bild), Ella Endlich und Ilja Martin sowie dem Trompeter Kevin Pabst in der Stadthalle Singen wahr werden. Sie werden das Publikum mit musikalischen Leckerbissen aus den Genres „leichte Musik“ bis hin zur „gehobenen Unterhaltung“ und dem Bereich Klassik verwöhnen. Das Konzertbüro Augsburg präsentiert am 3. März Max Raabe und sein Palast-Orchester erstmals in Singen. Das Publikum der Stadthalle kann sich auch auf selbstgeschriebenen Raabe-Pop freuen. Wegen des riesigen Erfolges kurz nach der Premiere in diesem Jahr bringt Allgäu Concerts „Falco – das Musical“ am 16. Februar noch einmal auf die Bühne der Stadthalle Singen. 

Theater-Highlights und ein Musical-Knaller

Die Theaterbesucher der Stadthalle Singen werden außergewöhnliche Produktionen erleben – etwa die Shakespeare Company Berlin mit einem höchst aufregenden „Sommernachtstraum“ (30. November), die ganz neu für die Bühne bearbeitete Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens mit den beiden Münchner „Tatort“-Kommissaren Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl (Bild) sowie exquisiter musikalischer Begleitung (9. Dezember), Daniel Glattauers neues Stück „Die Wunderübung“ (1. März), das vielschichtige Schauspiel „Konstellationen“ von Nick Payne (4. März) oder die hervorragend in Szene gesetzte Bühnenversion des Romanerfolgs „Die Wanderhure“ (15. April). Viele namhafte Schauspieler geben sich ein Stelldichein: Doris Kunstmann, Heio von Stetten, Suzanne von Borsody, Guntbert Warns, Michaela May, Michael Roll, Jochen Busse, Johanna Bittenbinder und Saskia Vester, um einige zu nennen. Der vierteilige „Musikalische Ring“ im Abo-Angebot wird am 1. Dezember mit einem Paukenschlag eröffnet: Aufgeführt wird das Musical „Hairspray“ – eines der erfolgreichsten dieser Gattung – in einer ganz neuen Inszenierung mit Live-Orchester.

Zwei große Konzerte Singener Chöre

Die neue Saison in der Stadthalle Singen beginnt am 23. September mit dem Jubiläumskonzert „25 Jahre Frauenchor Singen“, einer musikalischen Zeitreise mit großem Aufgebot. Neben dem ausrichtenden Frauenchor Singen (Bild) sind der Männerchor Singen, das Auenwald-Brass-Ensemble Stuttgart, Siegfried Zielke am Klavier sowie das Schulorchester des Hegau-Gymnasiums Singen unter der Leitung von Gabriele Haunz mit von der Partie. Die Gesamtleitung hat Siegfried Schmidgall. Karten für dieses Jubiläumskonzert gibt es ab 15. August. Das Oratorium „Die letzten Dinge" von Louis Spohr (1784-1859) gehört zu den  berühmtesten Werken des Komponisten und gilt als das bedeutendste seiner vier Oratorien. Der Madrigalchor Alu Singen und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz führen das Werk für Solisten, Chor und Orchester am 22. Oktober gemeinsam unter der Leitung von Hartmut Kasper in der Stadthalle Singen auf. Karten für dieses Konzert sind ab 1. September erhältlich.

Vorverkauf: Tourist Information Singen,
bis 8. September nur Büro Marktpassage,
August-Ruf-Straße 13,
Telefon +49 (0)7731/85-262,
E-Mail: ticketing.stadthalle@singen.de,
sowie in Reservix- oder Eventim-Vorverkaufsstellen

Zur kompletten Programmübersicht

Zum Abo-Spielplan

Bilder: Sean Young, Manfred Baumann, Stefan Nimmesgern, Karin Zöller