Großes Programm für die Kleinsten

Meldung vom 24.04.2019
Die Bremer Stadtmusikanten reißen aus, um in der Stadt ihre Musikkarriere zu starten. Bild: Theater Mimikrii

Zwei Kinderringe begeistern mit altersgerechten Stücken

Beliebte Kinderbuchhelden erwachen auf der Bühne der Stadthalle Singen zum Leben! Die Angebote sind dabei altersgerecht für die jungen Besucher zusammengestellt: Ab vier Jahren geeignet sind die drei Aufführungen im Kinderring 1 (jeweils montags um 15 Uhr) und ab sieben Jahren die drei Veranstaltungen im Kinderring 2 (jeweils montags um 16 Uhr).

Im Kinderring 1 erobern die Protagonisten des Grimm’schen Klassikers "Die Bremer Stadtmusikanten“ am Montag, 16. Dezember ihr Publikum im Sturm. Esel Emil, Harald Huhn, Hund Kuno und Katze Karla flüchten vor ihren Besitzern. Sie beschließen, nach Bremen auszureißen – dort werden schließlich Stadtmusikanten gesucht! Mit Schauspiel, Maskenspiel, farbenprächtigen Kostümen und natürlich viel Musik wird das Weihnachtsmärchen in der Inszenierung des Theater Mimikri zum Augen- und Ohrenschmaus.

Mit dem kleinen Drachen Kokosnuss kommt am Montag, 13. Januar eine der derzeit erfolgreichsten Kinderbuchfiguren in die Stadthalle. Im bunten Musical des Theater Lichtermeer erleben die kleinen Zuschauer mit dem frechen Drachen neue lustige wie lehrreiche Abenteuer in einer magischen Fantasiewelt.

Viel Fantasie hat auch Astrid Lindgrens "Michel aus Lönneberga" – und zum Leidwesen seiner Eltern auch jede Menge Unfug im Kopf! Dabei meint es der Lausbub nie böse, seine Streiche passieren irgendwie von ganz allein. Das Theaterstück des Theaters auf Tour am Montag, 23. März zeigt Michels Malheur mit der Suppenschüssel und andere Episoden aus Lönneberga.

Im Kinderring 2 entführt Alice die Zuschauer am Montag, 11. November in eine verrückte, wundersame Welt. Die herrlich durchgedrehten Figuren, der philosophische Wortwitz und das vorlaute Rebellentum von Alice angesichts aller auf dem Kopf stehenden Regeln faszinieren seit Generationen Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Wie Lewis Carrolls Buch ist das Stück des Landestheaters Tübingen ein zeitloses Plädoyer für die Neugier und eine Ode an die Macht der Fantasie.

Ein echter Kinderkrimi-Klassiker ist Erich Kästners "Emil und die Detektive" am Montag, 10. Februar: Als dem 12-Jährigen im Zug nach Berlin sein gesamtes Geld gestohlen wird, stürzt sich Emil in eine aufregende Verfolgungsjagd quer durch die große Stadt. Zum Glück bekommt er Unterstützung von den jungen Detektiven! Das Junge Theater Bonn war vor einigen Jahren schon einmal mit dieser Musicalproduktion zu Gast – noch heute schwärmen viele Besucher von der Inszenierung!

Viel Musik gibt es auch bei „Peter Pan“ über den Jungen, der niemals erwachsen werden will. Als der eines nachts in Wendys Zimmer landet, nimmt er sie kurzerhand mit in das zauberhafte Nimmerland. Dort leben aber nicht nur Meerjungfrauen, Elfen und Indianer, sondern auch ein berüchtigter Piratenkapitän. Das Musiktheater des Wiener Theaters mit Horizont ist am Montag, 27. April 2020 zu sehen.

Reservierungen
für neue Abonnements nimmt die Tourist Information Singen ab sofort entgegen.

Abonnenten
haben starke Preisvorteile und den Vorzug bei der Platzwahl.

Der Freiverkauf
für alle Abo-Veranstaltungen beginnt am 1. August.

Die gedruckte Abo-Vorschau
ist bei der Tourist Information Singen erhältlich und liegt in öffentlichen Einrichtungen sowie in Geschäften aus.

Mehr zum Abo-Programm


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X