Endlich wieder Hard-Rock in der Halle

Meldung vom 27.04.2022
Die Schweizer Band Gotthard begeisterte die Hard-Rockfans in der Singener Stadthalle. Bild: Andreas Hühner

VON ANDREAS HÜHNER

Nachdem pandemiebedingt der Termin für diese Veranstaltung zweimal verschoben werden musste, war es am Freitag nach zwei Jahren endlich so weit: Die Hard-Rock-Bands Gotthard und Magnum gaben sich die Ehre in der fast voll besetzen Stadthalle in Singen. Da momentan alle Corona-Beschränkungen aufgehoben sind, gab es außer auf der Empore im Saal nur Stehplätze, wie es sich für ein richtiges Rockkonzert gehört. Als Aufwärmer trat die die 1979 gegründete englische Band Magnum mit ihrem 74-jährigen charismatischen Sänger Bob Catley auf und brachte die Fans mit Rocksongs und Balladen in Hochstimmung. Nach etwa eineinhalb Stunden und einer Umbaupause betrat die Schweizer Band Gotthard die Bühne. Ihre Europatournee führte sie nach Auftritten in Budapest, Frankfurt und Hannover nun ins beschauliche Singen. Gotthard stammt aus Lugano und ist die national erfolgreichste Schweizer Rockband mit weltweit bereits mehr als zwei Millionen verkauften Alben. Sie spielten um die Jahrtausendwende im Vorprogramm von Weltstars wie Deep Purple, Bon Jovi und AC/DC.

Die Fans der Gruppe kamen in dem mehr als zweistündigen Konzert auf ihre Kosten. Gotthard spielte viele ihrer bekannten Hits wie "Master of Illusion", "Anytime, Anywhere" oder die wunderschöne Ballade "Heaven" mit großer Spielfreude und Perfektion. Leadsänger Nic Maeder überzeugte mit seiner ausdrucksvollen Stimme. Manch Fan vermisste allerdings den im Jahr 2010 bei einem unverschuldeten Motorradunfall verunglückten früheren Leadsänger Steve Lee, der den Sound von Gotthard damals sehr geprägt hatte.

Auch die anderen Bandmitglieder boten überzeugende musikalische Leistungen, beispielweise Leo Leoni und Freddy Scherer mit ihrem brachialen Gitarrensound sowie Flavio Mezzodi mit einem bombastischen Schlagzeugsolo bei "Bad News". Eine Lichtshow rundete das Konzerterlebnis ab. Das Event hinterließ strahlende Gesichter bei den Hard-Rock-Fans, die so lange auf diesen Abend gewartet hatten.

Quelle: Südkurier


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X