Beste Unterhaltung im Komödienring

Meldung vom 15.04.2019
Bei ihrer Tanzstunde kommen sich Ever (Oliver Mommsen) und Senga (Tanja Wedhorn) näher. Bild: Barbara Braun

Abo-Vorschau mit vier neuen heiteren Veranstaltungen

Die Komödienreihe der Stadthalle Singen beginnt mit Pleiten, Pech und Pannen – sehr zur Freude des Publikums! Wenn beim ersten Stück des "Komödienrings" nicht nur Requisiten, sondern auch Darsteller verschwinden und zu den unpassendsten Gelegenheiten wieder auftauchen, die Technik versagt und das Bühnenbild nach und nach in sich zusammenkracht, dann muss es sich wohl um einen Theaterabend der feinsten englischen Komödien-Art handeln! Das Slapstick-Feuerwerk "Chaos auf Schloss Haversam" am Mittwoch, 23. Oktober um 20 Uhr wurde schon bei seiner Uraufführung in London bejubelt und inzwischen mit verschiedensten bedeutenden Theaterpreisen als "Beste neue Komödie" ausgezeichnet.

In einem altehrwürdigen Hotel, dessen Blütezeit offensichtlich schon länger zurückliegt, spielt "Vier Stern Stunden" am Donnerstag, 12. Dezember um 20 Uhr. Dorthin hat es vier eigenwillige Charaktere verschlagen: ein alternder, charismatischer Schriftsteller (Günther Maria Halmer), eine hochfliegende Kulturreferentin (Janina Hartwig), ein überforderter Hotelerbe und eine junge Bloggerin. Die Komödie spielt geschickt mit aktuellen Reizthemen wie der allgegenwärtigen Eventkultur, dem Hype um aktuelle Erfolgsschriftsteller und vergänglichen Internet-Blogs.

Unterschiedlichste Persönlichkeiten treffen auch in "Der rechte Auserwählte" am Mittwoch, 22. Januar um 20 Uhr aufeinander. Das Ehepaar Melanie und Greg will in seinem luxuriösen Pariser Loft eigentlich nur einen alten Freund empfangen, doch spontan stoßen auch noch Charline und ihr neuer Verlobter dazu. Je mehr, desto lustiger!, denken sich die Gastgeber. Doch es kommt ganz anders! Aus kleinen Meinungsverschiedenheiten werden langsam handfeste Streitereien – und am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher war … Das Stück der Hamburger Kammerspiele mit Stefan Jürgens und Volker Zack überrascht mit einigen Wendungen und ist ein sarkastischer, hochpolitischer Spaß.

Sehr unterhaltsam sind auch die Tanzversuche von Ever Montgomery, der jegliche Form von Berührungen verabscheut und selbst direkten Blickkontakt vermeidet. Unglücklicherweise muss der Hochschulprofessor, der an einer speziellen Form des Autismus leidet, für eine Preisverleihung unbedingt tanzen lernen. Hilfe erhofft er sich von Nachbarin Senga, die allerdings alles andere als begeistert ist. Bei einer gemeinsamen "Tanzstunde" kommt sich das ungleiche Paar jedoch langsam näher. In dem herzerwärmenden Stück am Montag, 30. März um 20 Uhr glänzen die beliebten Schauspieler Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen mit einer sensiblen, gefühlvollen und gleichzeitig heiter-packenden Darstellung.

Reservierungen
für neue Abonnements nimmt die Tourist Information Singen ab sofort entgegen.

Abonnenten
haben starke Preisvorteile und den Vorzug bei der Platzwahl.

Der Freiverkauf
für alle Abo-Veranstaltungen beginnt am 1. August.

Die gedruckte Abo-Vorschau
ist bei der Tourist Information Singen erhältlich und liegt in öffentlichen Einrichtungen sowie in Geschäften aus.

Mehr zum Abo-Programm


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X